Datum: 27. März 2022 um 17:04
Alarmierungsart: Funkmelder
Dauer: 1 Stunde 54 Minuten
Einsatzart: Gefahrstoffeinsatz > Gefahrstoffeinsatz 1
Einsatzort: Urbar


Einsatzbericht:

Zu einem „unklaren Benzingeruch aus einem Kanal“ auf dem Wanderweg von Urbar nach St. Goar wurden die Feuerwehren aus Oberwesel, Urbar  sowie Niederburg am späten Sonntagnachmittag alarmiert. Vor Ort konnte durch die ersteintreffenden Kräfte die Alarmierungsmeldung so betätigt werden. Im so genannten „Galgenbachtal“, in welchem u.a. auch der Wanderweg von Urbar nach St. Goar sowie auch die Trasse de örtlichen Kanalisation verläuft, war der Geruch nach Benzin bzw. Pinselreiniger oder ähnlichem stark wahrnehmbar. Mutmaßlich wurde ggf. hier solche Substanzen auf unbekannte Art und Weise in die Kanalisation eingebracht. Gemeinsam mit den örtlichen Einheiten aus Urbar und Niederburg wurden die betroffenen Kanaleinläufe geöffnet und belüftet. Mit den Messgeräten des Gerätewagen-Messtechnik sowie dem HLF Oberwesel wurde parallel dazu regelmäßige Messungen durchgeführt, um eine Explosionsgefahr innerhalb der betroffenen Kanalisation ausschließen zu können. Nach Rücksprache mit den ebenfalls alarmierten Abwasserwerken der VG Hunsrück-Mittelrhein sowie der unteren Wasserbehörde des Rhein-Hunsrück-Kreises, wurde das Kanalsystem ausgiebig durch die anwesenden Feuerwehreinheiten gespült und final frei gemessen. Darüber hinaus war kein weitere Einsatz mehr erforderlich.