Freiwillige Feuerwehr Oberwesel

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Wir sind Helfer, die Helfern helfen

Warum braucht die Feuerwehr eigentlich einen Förderverein?

FördervereinViele Bürger stellen sich die Frage: Warum ein Förderverein - die Feuerwehr wird doch von der Kommune finanziert? Diese Feststellung ist grundsätzlich richtig. Die Verbandsgemeinde (VG) ist gesetzlich verpflichtet, eine Feuerwehr aufzustellen sowie die Kosten für Anschaffung und Unterhaltung der notwendigen Ausrüstung und Aus- bzw. Fortbildung der Mitglieder zu sorgen
Dieser Pflicht kommt die VG St. Goar - Oberwesel in vollem Umfang nach, allerdings liefert der vorstehende Satz auch schon den Sinn der Einrichtung eines Fördervereins. Der Gesetzgeber teilt jede Gemeinde in verschiedene Risikoklassen ein. Maßgebend hierfür sind z.B. Einwohnerzahl, Gewerbeansiedlung, Arten der durchs Gebiet führenden Straßen, Gewässer usw. Je nach zuerkannter Risikoklasse ist die VG verpflichtet, die mindest-notwendige Ausrüstung für die Ortsfeuerwehr bereitzustellen und zu unterhalten, was in der VG St. Goar - Oberwesel auch gegeben ist.
 

Wenn das alles gewährleistet ist, wozu also der Förderverein - etwa zur Entlastung des Kostenträgers?

Ganz klar Nein! Der Förderverein dient nicht zur Entlastung der VG. Er hat vielmehr die Aufgabe, die Feuerwehr Oberwesel mit Ausrüstung über das MINDESTMASS hinaus auszurüsten und so die Effektivität in Brandbekämpfung und technischer Hilfeleistung zu steigern.
 

Ein kleines Beispiel zum besseren Verständnis

Die Verbandsgemeinde X ist gesetzlich dazu verpflichtet, der Feuerwehr Y ein Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 (mit 600l Wassertank) zur Verfügung zu stellen. Dieses Fahrzeug unterliegt einer gewissen DIN-Norm, die den Umfang der Ausrüstung des Fahrzeuges festlegt. Die bereitgestellten finanziellen Mittel richten sich nach eben dieser Norm, sie MÜSSEN sich sogar nach dieser Norm richten. Die VG X ist also in ihrer Entscheidung gebunden und muss dieses Fahrzeug mit dieser Ausrüstung kaufen.

Die Feuerwehr Y ist allerdings der Meinung, das Fahrzeug sollte MEHR AUSRÜSTUNG haben als die Norm dies fordert, um den Anforderungen gerecht werden zu können. Mit dieser Zusatzausrüstung weicht das Fahrzeug allerdings von der DIN ab. Folgerichtig wird die VG X nur ein Normfahrzeug anschaffen.

Nun kommt der Förderverein ins Spiel, er kann nämlich mit seinen eigenen finanziellen Mitteln hergehen und eben diese gewünschte Zusatzausrüstung anschaffen. So wird der taktische Einsatzwert des neuen Fahrzeuges gesteigert und die Effektivität bzw. Schlagkraft der Feuerwehr Y erhöht. Das wiederum kommt direkt den Bürgern von Y und damit auch den Fördervereinsmitgliedern zugute, die durch ihre Spenden und Beiträge die Anschaffung der Zusatzausrüstung erst ermöglicht haben.

Ein Förderverein hat also durchaus seinen Sinn!

 

Die Unterstützung Ihrer Feuerwehr durch Ihre Mitgliedschaft im Förderverein kostet Sie lediglich 10,00 €uro im Jahr!