Freiwillige Feuerwehr Oberwesel

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Letzte Einsätze

10.11.2017  um 18:00 Uhr  in Oberwesel  St.Martinsumzug / Martinsfeuer  mehr ...
03.11.2017  um 14:21 Uhr  in Oberwesel  Wassereinbruch Schiff  mehr ...
31.10.2017  um 13:07 Uhr  in Oberwesel Geisenrücken  Notlandung Flugzeug  mehr ...

Richtigstellung

Seit kurzem häufen sich im Netz wieder Meldungen wonach die Feuerwehr Oberwesel vor Leuten warnt, die unter dem Vorwand Rauchwarnmelder überprüfen zu wollen, sich Zugang zu Haus oder Wohnung verschaffen.
Diese Information wurde weder von der Freiwiligen Feuerwehr Oberwesel verfasst noch veröffentlicht!

 

Richtig ist, dass Polizeidienststellen anderer Bundesländer von solchen Fällen berichten. Ob dies in unserer Region der Fall ist, ist uns nicht bekannt. Grundsätzlich ist die Warnung der Bevölkerung zu solchen kriminellen Handlungen die Aufgabe der Polizei und der Medien.

 

Gleichwohl bleibt unverändert klarzustellen, dass für Rauchwarnmelder seit 2003 eine Einbaupflicht für Neu- und Umbauten und seit 2012 auch für Bestandsbauten besteht.
Diese sollten nach Herstellervorgabe regelmäßig kontrolliert und gewartet werden. Die regelmäßige Kontrolle kann von jedem Eigentümer, Mieter oder Vermieter durch drücken der Prüftaste selbst durchgeführt werden. Ebenso sind entsprechende Fachbetriebe oder der zuständige Schornsteinfegermeister dazu berechtigt.


Eine Überprüfung, ob ein solcher Rauchwarnmelder installiert wurde, wird in der Regel nicht vorgenommen. Dies liegt in der Verantwortung des Eigentümers bzw. des Vermieters.

Nützliche Informationen zum Thema erhalten Sie unter www.rauchmelder-lebensretter.de