Freiwillige Feuerwehr Oberwesel

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Letzte Einsätze

10.11.2018  um 18:00 Uhr  in Oberwesel  St.Martinsumzug / Martinsfeuer  mehr ...
09.11.2018  um 18:09 Uhr  in Biebernheim  Ölspur  mehr ...
04.11.2018  um 14:56 Uhr  in Biebernheim  Wasserschaden  mehr ...

Großübung des Gefahrstoffzug Rhein – Hunsrück

Am Samstag fand die Abschlussübung des Gefahrstoffzuges des Rhein-Hunsrück-Kreises in Simmern statt.
Nach der eingespielten Lage ereignete sich gegen 10.15 Uhr ein Unfall auf der K 70. Aus ungeklärter Ursache kam dort ein Tanklastzug in Höhe des Gewerbegebietes August-Horch-Straße von der Fahrbahn ab. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus dem Fahrzeug retten, welches in einem Graben zum stehen kam.

Aus dem fiktiv mit rd. 25.000l Ameisensäure beladenen Fahrzeug lief Flüssigkeit aus. Diese wurde durch die nachalarmierten Übungskräfte des Gefahrstoffzuges Rhein-Hunsrück aufgefangen und in Auffangbehälter umgepumpt. Da das Leck nicht abgedichtet werden konnte, wurde im Übungsszenario ein Spezialfahrzeug der BASF Ludwigshafen angefordert. Zur Reinigung der unter Vollschutz eingesetzten Kräfte wurde ein Dekontaminationsplatz eingerichtet.

Im Laufe der Übungsarbeiten kam es zu einem simulierten Brand am Anhänger, der schnell gelöscht werden konnte.

Zum Schutz der Bevölkerung wurden Luftmessungen durchgeführt. Hierfür war eigens die Feuerwehr Koblenz mit ihrem ABC-Erkundungsfahrzeug angereist.

Bürgermeister Manfred Faust, Stadtbürgermeister Dr. Andreas Nikolay und Kreisfeuerwehrinspekteur Otto Wendling informierten sich vor Ort über den Übungsablauf.

Im Einsatz befanden sich über 120 Kräfte der Feuerwehren aus Argenthal-Riesweiler, Emmelshausen, Kümbdchen-Keidelheim, Neuerkirch, Oberwesel, Simmern, Sohren-Büchenbeuren und Tiefenbach. Des weiteren der ABC-Erkunder der Feuerwehr Koblenz, die Versorgungsgruppe des Malteser Hilfsdienstes, die SEG des DRK Rhein-Hunsrück und die Polizei aus Simmern. Bei der Abschlussbesprechung bedankte sich der Übungsleiter und stellvertretende Kreisfeuerwehrinspekteur Stefan Bohnenberger bei allen Teilnehmern für die hervorragende Zusammenarbeit im Dienste des Bevölkerungsschutzes.

Großübung des Gefahrstoffzug Rhein – Hunsrück 2010 Großübung des Gefahrstoffzug Rhein – Hunsrück 2010 Großübung des Gefahrstoffzug Rhein – Hunsrück 2010 Großübung des Gefahrstoffzug Rhein – Hunsrück 2010