Freiwillige Feuerwehr Oberwesel

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Letzte Einsätze

10.11.2018  um 18:00 Uhr  in Oberwesel  St.Martinsumzug / Martinsfeuer  mehr ...
09.11.2018  um 18:09 Uhr  in Biebernheim  Ölspur  mehr ...
04.11.2018  um 14:56 Uhr  in Biebernheim  Wasserschaden  mehr ...

Übergabe und Einsegnung neuer Fahrzeuge

Zahlreiche Feuerwehrkameraden aus den Nachbargemeinden und dem Landkreis, sowie erfreulich viele interessierte Bürger trafen sich im Anschluss an den Gottesdienst im Oberweseler Gerätehaus.
Gemeinsam mit der Vorsitzenden des Fördervereins, Marion Bungert, eröffnete der Wehrführer Franz-Hubert Persch die Feier. Unter anderem konnten sie Kreisfeuerwehrinspektor Otto Wendling, die stellvertretende Landrätin Gerda Brager, Bürgermeister Bungert, Stadtbürgermeister Zeuner sowie zahlreiche Vertreter aus Politik und der benachbarten Feuerwehren begrüßen.
Zudem nutzte Marion Bungert den Moment um allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung bei der Planung und Durchführung dieser Feier zu danken. Besonders dankte sie Frau Ellen Lammer aus der Verbandsgemeindeverwaltung, die so manches möglich machte.

Bürgermeister Thomas Bungert zeigte in seiner Rede, die Erfordernis zur Anschaffung des Mehr-zweckfahrzeuges auf. Denn dieses ersetzt nun nicht nur den 1980 gebauten Mannschaftstrans-portwagen sondern auch das Tragkraftspritzenfahrzeug. Letzteres wiederum wird das Löschfahrzeug aus dem Jahr 1966 (!!) in Langscheid ablösen.
Er fügte an, dass in diesem Jahr insgesamt rund 300.000 € in die Sicherheit der Bevölkerung der Verbandsgemeinde geflossen sind.
Zudem erfuhr er aus zuverlässiger Quelle von der in die Jahre gekommenen Standarte der Jugend-feuerwehr. Zur Überraschung von Jugendwart Christian Fondel konnte Bungert ihm einen Scheck über 200 € zur Anschaffung eines neuen Fahnenstabs überreichen. Dieser wurde von der Firma Jürgen Massmig zur Verfügung gestellt.

Im Anschluss konnten beide Fahrzeuge durch Pfarrer Jakobs und Pfarrer Krammes eingesegnet werden. Nicht zuletzt der Spritzer Weihwasser auf Bürgermeister und Wehrleiter, verspricht somit eine allseits gute Fahrt und unbeschadeten Dienst am Nächsten.

Ein Highlight welches nicht jede Feuerwehr zu bieten hat, ist der VG - Feuerwehr-Chor, der in den Pausen immer wieder zur stimmungsvollen Untermalung beigetragen hat.

Auch der Wehrleiter Christian Albrecht begrüßte die Indienststellung der neuen Fahrzeuge. Er be-tonte dabei Notwendigkeit und Nutzen solcher, oftmals als "Spielzeug für die Feuerwehr" um-schriebenen, Einsatzfahrzeuge um im Rahmen des Brand- und Katastrophenschutzes, sowie der allgemeinen Hilfe adäquat Tätig werden zu können.
Zudem dankte er dem Förderverein, der es ermöglichte einen Rollcontainer, im Wert von 3000,00 € zu beschaffen, auf dem fast vollständig die Beladung eines Tragkraftspritzenfahrzeuges Platz findet.

Auf diesem Weg bedankt sich die Freiwillige Feuerwehr Oberwesel sowie der Förderverein bei allen anwesenden Feuerwehren und auch bei der Bevölkerung am Interesse an den Neuerungen und Weiterentwicklungen in Ihrer Wehr.

Mit dieser Ausrüstung und dem Engagement sowie der Qualifikation unserer Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen – jederzeit für Sie Einsatzbereit – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

Technische Details zu den Fahrzeugen:

MZF 2                       
Eigentümer: VG St. Goar-Oberwesel
Gesamtkosten: rd. 87.400 €
Fahrgestell: MAN TGL 8.180
Gewicht: 7,49 t
Motor: 180 PS
Ausbau: BOS-Systemtechnik
Zweck: Nachschub und Logistik

 

GW-Mess:
Eigentümer: Rhein-Hunsrück-Kreis
Gesamtkosten: rd. 120.000 €
Fahrgestell: VW Crafter
Gewicht: 3,49 t
Motor: 163 PS, 2,5l TDI
Ausbau: BOS-Systemtechnik
Zweck: Messkomponente im Einsatz bei gefährlichen Stoffen und Gütern
Ausstattung:     - Photoionisationssonde
                          - Ex-Meter
                          - Strahlenschutzmessgeräte
                          - Chemikalienschutzanzüge
                          - Wetterstation
                          - uvm.